Kosten

Im Bereich Miet- Familien- und Verkehrsrecht richten sich die Gebühren nach der Rechtsanwaltgebührenordnung.

Dies bedeutet, dass für das Führen des Geschäfts (Schriftverkehr) und eine evtl. Einigung außerhalb des Gerichts die dort bestimmten Gebühren anfallen. Die Höhe der Gebühren richten sich nach dem Streitwert.

Wird nur eine Beratung in Anspruch genommen, rechne ich nach Stundenhonorar ab, in der Regel € 150,-- pro Stunde.

Im Bereich des Betreuungsrechts kommt es darauf an, ob der Betreute vermögend ist oder nicht.

Ist der Betreute nicht vermögend übernimmt der Staat die Kosten der Betreuung.

Ist der Betreute vermögend werden die Kosten aus seinem Vermögen bestritten, wobei die Rechnungen, die der Betreuer stellt, zuerst vom Gericht überprüft werden, bevor der Betreuer die Beträge aus dem Vermögen entnehmen darf.

Die Gebühren sind zeitlich abnehmend pro Quartal gestaffelt. Ab dem zweiten Betreuungsjahr verändern sich die Gebühren nicht mehr.

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok Ablehnen